Bitte aktiviere JavaScript in Deinem Browser, um die volle Funktionalität der Website nutzen zu können.

Über uns
Wir - die IG Metall Bremen

Informationen rund um unsere Geschäftsstelle, wer die IG Metall ist und wofür wir stehen

Die IG Metall Bremen

Wir sind eine Stadt- und Flächengeschäftsstelle für die Bereiche Bremen, Bremen-Nord und die niedersächsischen Landkreise Verden, Rotenburg und Osterholz mit derzeit rund 32.000 Mitgliedern.
Wir vertreten die Interessen der Beschäftigten aus den Bereichen Metall- und Elektroindustrie, Stahlindustrie, Handwerk, Textil und Bekleidung sowie Holz und Kunststoff.
Unsere größten Branchen sind  die Luft- und Raumfahrtindustrie mit den Werken von Airbus und Premium Aerotec, die Automobilindustrie mit dem Daimler-Werk und Zulieferbetrieben,  die Stahlindustrie mit der „Hütte“ ArcelorMittal und der Schiffbau mit der Lürssen-Werft.

Wir handeln unter anderem Haustarifverträge aus, die das Einkommen der Beschäftigten regeln. Wir kümmern uns um Arbeitszeiten und –bedingungen, Gesundheit, Sicherung der Arbeitsplätze, Ausbildung, berufliche Qualfizierung, fairen Wechsel in die Rente  und vieles mehr

Ehrenamtliche Arbeit

Die ehrenamtliche Arbeit wird u. a. begleitet von regelmäßigen Treffen der Arbeitskreise und Personengruppenausschüsse:
Vertrauensleute, Ortsjugendausschuss, Netzwerk Angestellte, Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz, Behindertenpolitik, Automobil, Bildung/ Bildungsreferent*innen, Seniroren, Alternative Produktion und Geschichte

 

Hauptamt

8 Verwaltungsangestellte und 12 Politische Sekretär*innen sind eure Ansprechpartner für die Themen Mitgliederservice, Arbeits- und Sozialrecht, Tarifverhandlungen, Unterstützung bei der Betriebsratsarbeit und auch bei der Gründung eines Betriebsrats,  Betriebsbetreuung und vieles mehr.

Die Kontaktdaten findet ihr hier

 

Themenschwerpunkte unserer Politischen Arbeit

Projekt „Werkverträge“
Erschließung von Betrieben (Kontraktlogistik Automobil)
Verstetigung und Stabilisierung der Interessenvertretungs-arbeit
Vernetzung der Werkvertragsbetriebe untereinander
Kooperations-beziehungen zu Betriebsräten der Stammbetriebe

Projekt „Digitale Transformation“
Fokus: Umsetzung im Betrieb durch BR-Gremien
Entdeckungs- und Lernprozess von Handlungsfeldern und Kompetenzen
Beginn eines betriebsübergreifenden Dialogs unter den Betrieben

Bildung
Überbetriebliche Vernetzung der Ehrenamtlichen durch Themenschwerpunkte
Führungsseminare mit VK-Leitungen und Austausch mit Bevollmächtigten
Nachwuchsförderung im Betriebsratsbereich (BR-Jahreskurs)
Intern: Inhouse-Schulungen der politischen Sekretäre

Industriepolitik
Standortbündnis mit Betriebsräten und VL der Airbus Group
Workshops mit den Arbeitgebern
Runder Tisch zur Digitalisierung mit Wirtschaftsressort
Ausbildungsqualität in Zusammenarbeit mit Berufsschulen

 

 

Ein Stück IG Metall Geschichte

Die Durchsetzung der 35-Stunden-Woche - Aus Bremer Sicht: In diesem Film erzählen frühere Betriebsrät*innen und Vertrauenskörperleiter*innen aus Bremer IG Metall Betrieben, wie sie die Durchsetzung der 35 Stundenwoche, von der ersten Debatte bis zum Arbeitskampf, in den frühen 80er Jahren erlebt haben. Im Gespräch berichten sie von den Hoffnungen und den politischen Zielen, die mit der Forderung verbunden waren. Aber auch, wie sie ihre Kolleg*innen in den Betrieben überzeugt haben und was die Auseinandersetzung mit dem Kapital in den Köpfen bewegt hat. Ein interessantes Stück IG Metall Geschichte, von denen erzählt, die direkt dabei waren und das zeigt, wie gewerkschaftliche Forderungen die gesellschaftliche Wirklichkeit verändern können. Aber auch, welche Kraft dafür nötig ist.

Über uns